Was ist ein Ereignis des By-me-Steuergeräts?

Es handelt sich um einen Vorgang der Steuerung, der gleichzeitig ein oder zwei Steuerbefehle an den Bus sendet (einen für jeden Programmausgang), die an eine Relaisgruppe adressiert sind, z. B. bei der Aktivierung eines Szenariums oder der Einbruchsicherung SAI (wenn vorhanden). Die beiden Ausgänge können unabhängig voneinander sein (z. B. eine Gruppe und ein Szenarium). Diese Steuerbefehle werden von der Steuerung gesendet, nachdem einige Situationen eingetreten sind, die diese im Bus steuert und die ein oder zwei überwachte Ereignisse betreffen (die Programmeingänge genannt werden) - beispielsweise die Aktivierung eines Szenariums oder eines Alarms der SAI, wenn diese vorhanden ist. Die beiden Bedingungen des Eingangs, die das Steuergerät beim Steuern der Ausgänge aktivieren, können untereinander mit AND oder OR verbunden werden. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Steuerung des Steuergeräts auf diesen ein oder zwei Eingängen mit Zeitabschnitte während der Woche zu verbinden. Und schließlich ist es möglich, dafür zu sorgen, dass das Steuergerät nicht das Eintreten der ein oder zwei Eingangsbedingungen abwartet, sondern von sich aus die Aktivierung der Ausgänge in bestimmten Zeitabschnitten der Wochentage oder wiederholten zyklischen Takten vornimmt.