Clima&Energy zusammen

Ausgereifte Lösungen für die Temperaturregelung und Überwachung des Energieverbrauchs.

Ab heute reicht ein einziges Gerät aus, um sowohl das Klima als auch den Energieverbrauch des Wohnbereichs unter Kontrolle zu haben: Clima, die neuen Thermostate und Uhrenthermostate Vimar, vereinen den allerhöchsten technologischen Standard mit maximalem Funktionskomfort. Egal, ob für Wandaufbau und Unterputzeinbau, Stand-Alone oder Hausleit-Gerät, durch Batterie oder Stromnetz versorgt, tragen sie auf jeden Fall dazu bei, für die ideale Atmosphäre in jedem Bereich zu sorgen und den Energieverbrauch des gesamten Gebäudes zu optimieren.

 

Thermostate und Uhrenthermostate zeichnen sich durch ein großes, hoch empfindliches Touch-Display mit leicht lesbaren numerischen Werten und die Funktion Ecometer für mehr Energiebewusstsein aus. Die Aufputzversionen haben eine flache Silhouette, ein stilvolles Design und eine elegante Reflex-Oberfläche. Die Unterputzversionen bieten unzählige Kombinationsmöglichkeiten mit den Materialien und Farben der Abdeckrahmen Eikon, Arkè und Plana. Die LED-Hintergrundbeleuchtung ermöglicht außerdem die Wahl einer RGB Farbvariante für eine ultimative ästhetische Abstimmung.

 

Die Stand-Alone Produkte vereinen sowohl in der Aufputz- als auch in der Unterputzversion ausgereifte Funktionen für die Klima- und Energiesteuerung mit Gebrauchsfreundlichkeit. Die Kalibrierfunktion des Innensensors ermöglicht eine präzise und prompte Temperaturmessung, damit in jedem Bereich des Wohnumfeldes immer das ideale Klima herrscht. Der in den Produkten integrierte Algorithmus PID verhindert übermäßige Temperaturschwankungen und sorgt auf diese Weise für maximalen Komfort mit gleichzeitigen Energieeinsparungen. Die für jeden Anlagetyp – Fußbodenheizung, mit Heizkörpern oder Fan-Coil – geeigneten Thermostate und Uhrenthermostate Clima sind mit multifunktional konfigurierbaren Eingängen für die zentrale Kontrolle und die Steuerung eines Außentemperaturfühlers ausgestattet und erlauben durch die Schnellwahltasten den raschen Zugriff auf bestimmte Funktionen: wie auf die Betriebsart „Wohnung verlassen“, um die Temperatur auf einen voreingestellten Wert zu setzen, oder auf die Betriebsart „Economy“, die den eingestellten Sollwert nach Wunsch senkt. Neben einer optimalen Klimasteuerung bieten die Stand-Alone Uhrenthermostate auch die Anzeige der von einer etwaigen FV-Anlage erzeugten Energie oder das Monitoring des gesamten Energieverbrauchs des Gebäudes oder einzelner Lasten auch bei Dreiphasenanlagen. Ausgestattet sind sie außerdem mit einem akustischen Alarm, der mit einem Tonsignal das Überschreiten des für die Leistungsentnahme verbindlichen vertraglichen Schwellenwerts meldet, um Korrektureingriffe vorzunehmen und lästigen Stromausfällen vorzubeugen. Der Thermostat für den Wandaufbau lässt sich über die intuitive und kostenlose Anwendung By-clima fernsteuern, während der Uhrenthermostat für den Unterputzeinbau mit der gleichen Anwendung im Nu programmierbar ist, wodurch die Arbeit des Installationstechnikers und ebenfalls der Gebrauch durch den Endkunden vereinfacht wird.

 

Aber erst durch die Integration in die Gebäude- oder Hausleitsysteme By-me und Well-contact Plus, entwickelt auf Basis des KNX-Standards, werden das Klima zur reinen Komfortsache und das Energiemanagement zur wahren Chance. Das Klima kann sowohl zentral über Touchscreen mit stilvollem Design als auch in jedem einzelnen Zimmer über elegante Wandeinbau-Thermostate mit einer passend zu den Oberflächen der gewählten Abdeckrahmen RGB-Hintergrundbeleuchtung separat gesteuert werden. Die neue Gerätebaureihe der Gebäude-/Hausleittechnik ermöglicht somit die Steuerung von Heizung und Kühlung der mit jeder Art von HLS-Anlage ausgestatteten Gebäude: mit Flächenheizelementen, Fußbodenheizung, Fan-Coil oder mit Mono- und Multi-Split-Systemen, sowohl mit ON/OFF Logik als auch proportional. Die zum raschen Erreichen der gewünschten Temperatur mit Hilfe eines die Flächenheizplatten unterstützenden Fan Coil mit Boost-Funktion ausgestatteten haustechnischen Geräte ermöglichen die Temperatureinstellung sowohl von Hand als auch im Stundentakt zeitgeschaltet mit wöchentlicher Programmierung. Dank entsprechender Sensoren aktivieren sie automatisch das Luftrückführungssystem und etwaige Luftentfeuchter, um das Raumklima zu optimieren und die Feuchtigkeit zur Verhütung des Taupunkts zu senken. Was die Energie angeht, sorgt das neue - auch für Dreiphasenanlagen verfügbare - Angebot für ein noch intelligenteres Energiemanagement. Denn es lässt sich sowohl die vom gesamten Gebäude verbrauchte Energie, darunter sogar die nicht elektrischen Energiegrößen wie Wasser und Gas - als auch die der einzelnen Lasten anzeigen. Ist eine FV-Anlage installiert, sind die neuen Geräte imstande, die erzeugte Energie anzuzeigen und sie an die zuvor gewählten Haushaltsgeräte weiterzuleiten und somit den größtmöglichen Selbstverbrauch zu fördern. Bei Überschreiten des vertraglichen Schwellenwerts beschließt das System automatisch, bestimmte Lasten entsprechend zuvor eingestellten Prioritäten zu trennen, und verhindert somit überlastbedingte Stromausfälle. Und schließlich gewährt die kostenlose Anwendung By-web, das gesamte System auch aus der Ferne über Smartphone und Tablet zu steuern und zu überwachen.

Anlage Größe Datum
Clima&Energy catalogue B.C14051 18.629 kB 31/07/2014

Am veröffentlicht