Produkt-Datenschutzbestimmungen

Um die Privatsphäre der Endverbraucher zu schützen, die ein Vimar Produkt (die “Betroffenen”) kaufen, trifft VIMAR S.p.A. entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen die für den Schutz der personenbezogenen Daten am besten geeigneten Maßnahmen. VIMAR S.p.A. versichert die Betroffenen, dass bei der Verarbeitung der mit elektronischen Mitteln erhobenen Daten die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen und Identifizierungsdaten weitestgehend eingeschränkt wird, wobei auf diese lediglich für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, zurückgegriffen wird.

Dieser Informationshinweis schildert die Modalitäten, mit denen die VIMAR S.p.A. durch Nutzung bestimmter und mit Internet in Verbindung stehender Vimar Produkte in Besitz gelangten Informationen sowie die personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die gegebenenfalls über die VIMAR S.p.A. Technologien erfassten “personenbezogenen Daten” werden gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung "DSGVO") verarbeitet. Dieser Informationshinweis wird lt. Art. 13 der DSGVO bereitgestellt.

Die Daten werden unter Wahrung der Rechte und Grundfreiheiten sowie unter Achtung der Würde des Betroffenen, insbesondere der Privatsphäre, der persönlichen Identität und des Rechts auf Schutz seiner personenbezogenen Daten verarbeitet. VIMAR S.p.A. garantiert die Anwendung und Beachtung spezifischer Sicherheitsmaßnahmen, um dem Verluste der Daten, einer widerrechtlichen oder nicht korrekten Nutzung derselben sowie nicht autorisierten Zugängen vorzubeugen. Lt. Artikel 13 der DSGVO stellen wir Ihnen daher folgende Informationen bereit:

Rechtsinhaber der Datenverarbeitung

Rechtsinhaber der Datenverarbeitung ist VIMAR S.p.A. mit Rechtssitz in Viale Vicenza 14, Marostica (VI) (“VIMAR”).

Anfragen und Anträge im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bitte dem vorgenannten Rechtsinhaber zukommen lassen. Die Adressen hierfür sind:

  1. Viale Vicenza 14, 36063 Marostica (VI)
  2. Formular für Anfragen zum Produkt-Datenschutz

Datenerhebung

Vimar darf die Daten nur bei Anforderung einer Kundendienstleistung seitens des Endverbrauchers an den Vimar Kundendienst erheben. In diesem Fall fordert unser Kundendienst die Bereitstellung der Anmeldedaten zu den Produkten an, um eingreifen und das vom Betroffene gemeldete Problem beheben zu können. In Ermangelung dieser Informationen kann unser Kundendienst nicht eingreifen und das vom Betroffene festgestellte Problem nicht beheben.

Nach der Problemhebung muss jeder Betroffene das Passwort ändern, um die Sicherheit und den Schutz der eigenen Daten wiederherzustellen.

Jeder Betroffene ist für die Garantie und den Nachweis des Eigentums sowie der Verwahrung seiner Anmeldedaten verantwortlich. Besagte Anmeldedaten müssen nach jedem Eingriff durch den Vimar Kundendienst geändert werden.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für die Behebung des Problems, für das der Betroffene den Eingriff anfordert. 

Datenaufbewahrung

Die personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Erbringung der angebotenen VIMAR Dienste unbedingt notwendig ist. Nach diesem Zeitraum werden die Daten gelöscht.

Zustimmung

Mit der Inanspruchnahme des Kundendienstes und der Bereitstellung des Passworts für die Durchführung der Service-Wartungsarbeiten stimmt der Betroffene der Erhebung und Verwendung von Daten lt. den in diesem Informationshinweis festgelegten Bestimmungen und Bedingungen seitens VIMAR zu. Die Daten werden nur für die Servicewartung des installierten Produkts verarbeitet. Der Betroffene muss das Zugangspasswort nach Abschluss der Wartungssitzung ändern.

Änderungen an diesem Informationshinweis, die VIMAR jederzeit ohne Vorankündigung vornehmen kann, werden auf dieser Seite veröffentlicht. Diese Seite der Website sollte regelmäßig eingesehen werden, um über etwaige Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Rechte der Betroffenen

Im Sinne der Art. 15 - 20 der DSGVO weisen wir darauf hin, dass der Betroffene das Recht hat:

1. auf die personenbezogenen Daten zuzugreifen und durch den Rechtsinhaber der Datenverarbeitung die Bestätigung über das Vorhandensein bzw. Nichtvorhandensein der personenbezogenen Daten zu erhalten und ihre Mitteilung in verständlicher Form zu verlangen;

2. durch den Rechtsinhaber der Datenverarbeitung Zugriff auf die Informationen in Art. 15, Absatz 1 der DSGVO und insbesondere Folgendes zu erhalten:

  • a. auf Auskunft über den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung sowie über die Kategorie der in Frage kommenden Daten;
  • b. auf Angaben über die Rechtsträger oder die Rechtsträgerkategorien, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden dürfen oder die sie erfahren können;
  • c. auf Angaben über den Aufbewahrungszeitraum der Daten oder die für dessen Festlegung geltenden Kriterien;
  • d. auf Auskünfte über die der automatisierten Verarbeitung zugrunde gelegten Logik. Kopie der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten;

3. Die Berichtigung der Daten ohne unangemessene Verzögerung und die Ergänzung der unvollständigen Daten durch eine ergänzende Erklärung zu erhalten;

4. Die Löschung der Daten ohne unangemessene Verzögerung zu erhalten und die Löschung in den lt. Artikel 17 der DSGVO vorgesehenen Fällen, unbeschadet der Bestimmungen in Absatz 3 des gleichen Artikels, vorzunehmen;

5. Die beschränkte Verarbeitung der Daten lt. Artikel 18 der DSGVO zu erhalten;

6. Seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese einem anderen Rechtsträger der Datenverarbeitung lt. Artikel 20 der DSGVO bereitzustellen;

7. sich gänzlich oder teilweise:

  • a. aus legitimen Gründen der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersetzen, auch wenn die Daten nicht zweckentfremdet werden, wobei hiervon unbeschadet bleibt, dass die versäumte Mitteilung der Anmeldedaten zum System den Eingriff des Kundendienstes verhindert;
  • b. der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Handelsinformation, des Versands von Werbematerial, des Direktverkaufs oder zur Marktforschung bzw. für Handelsinformationen zu widersetzen.
  • c. dem Senden der Newsletter an das eigene Postfach zu widersetzen.

Die Ausübung der vorgenannten Rechte kann über das Formular für Anfragen zum Produkt-Datenschutz oder per Post an die Adresse VIMAR S.p.A. beantragt werden – Viale Vicenza 14 – 36063 Marostica (VI) beantragt werden.

Gemäß Art. 15 Absatz 3 der DSGVO kann der Rechtsinhaber der Datenverarbeitung bei Anforderung weiterer Kopien der personenbezogenen Daten Verwaltungskosten in Rechnung stellen.

 

Geändert am 10/04/2018