Programmierung an Zentralen: Wie wird die „Weiterleitung eines Anrufs“ programmiert?

Ein in die Zentrale eingehender Anruf kann nur bei Vorhandensein von zwei Telefonleitungen durch folgende Programmierung der Zentrale weitergeleitet werden:
1 - Die Funktion "Direktruf" und "Privatleitung" für beide Leitungen programmieren
98 1234 61 2 5 R
98 1234 62 2 5 R

2 - Die Funktion mit 911 R aktivieren

3 - Die Kurzwahlnummer 30 programmieren
98 1234 30 yyyyyyyy R

4 - Die Funktion mit 961 R aktivieren, mit 960 R deaktivieren.

Mit diesen Programmierungen erfolgt die Belegung der Telefonleitung nicht mehr durch Drücken von "0", sondern von "20".