Wie werden die Programmierungen an der Zentrale zurückgesetzt?

Zum Rücksetzen der Telefonzentrale auf die Standardeinstellungen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Ein Reset mit dem Telefon 41 kann durch folgende Programmierung erfolgen: 98  1234 99 R.
Bei diesem Reset werden die allgemeinen Programmierungen der Zentrale gelöscht, die werkseitigen und verborgenen Einstellungen dagegen beibehalten.


Das zweite Reset wird ebenfalls mit dem Telefon 41 ausgeführt, mit der Programmierung:
98  *##* 55 * * R
Dieses Reset löscht neben den allgemeinen Einstellungen ebenfalls die verborgenen Programmierungen. Die Standardeinstellungen werden nicht geändert.


Sollte das Telefon 41 nicht für das erste bzw. zweite Reset verfügbar sein, kann eine manuelle Rücksetzung nach folgendem Verfahren vorgenommen werden:
a) Stromversorgung der Zentrale unterbrechen.
b) Schaltbrücke S2 auf Position (2-3) nach unten verschieben und den Pin 1 unbelegt lassen.
c) Den Pin 1 von S2 mit Pin 1 von S1 kurzschließen.
d) Die Zentrale bei kurzgeschlossenen Pins wieder an die Stromversorgung anschließen. Nach einigen Sekunden muss ein Klick als Resetnachweis ertönen.
e) Falls die Zentrale das Vorhandensein beider Telefonleitungen erfordern sollte, die Stromversorgung unterbrechen und die Schaltbrücke S2 wieder auf Position (1-2) stellen.

Bei den Artikeln 35M4, 35M8,35T4,35T7 läuft das manuelle Reset folgendermaßen ab:
a) Stromversorgung der Zentrale unterbrechen.
b) Schaltbrücke S2 auf Position (2-3) nach oben verschieben und den Pin 1 unbelegt lassen.
c) Den Pin 1 von S2 mit Pin 1 von S1 kurzschließen.
d) Die Zentrale bei kurzgeschlossenen Pins wieder an die Stromversorgung anschließen. Nach einigen Sekunden muss ein Klick als Resetnachweis ertönen.
e) Falls die Zentrale das Vorhandensein beider Telefonleitungen erfordern sollte, die Stromversorgung unterbrechen und die Schaltbrücke S2 wieder auf Position (1-2) stellen